visolution GmbH
Waldstr. 59
67434 Neustadt

Tel: +49 (6321) 97 197-0
Fax: +49 (6321) 97 197-77
E-Mail: info@visolution.de

Applikationsberichte

Überprüfung des Verpackungsaufdrucks

Auf Pizzaverpackungen werden mit Tintenstrahldruck verschiedene Daten aufgebracht, wie Produktionsdatum, Liniennummer, Strangnummer, Uhrzeit, Mindesthaltbarkeitsdatum. Im ebenfalls vorhandenen Data Matrix Code ist unter anderem das Layout der Verpackung hinterlegt.

Mit dem visolution-Bildverarbeitungssystem wird der korrekte Aufdruck auf der Verpackung überprüft.

Die Einzigartigkeit des visolution-Bildverarbeitungssystems besteht darin, dass es trotz der großen Variation, die beim Tintenstrahldruck vorkommen kann, noch alle Zeichen lesen kann.

Die Vorgaben der vorkommenden Zeichen (sowohl numerische als auch alphanumerische Zeichen) werden typspezifisch definiert (dadurch ist sichergestellt, dass z.B. "Null" nicht mit "O" verwechselt wird).

Eine spezifische Beleuchtung ermöglicht eine kontrastreiche Darstellung der Schrift. Damit wird eine sehr hohe Lesequote von fast 100% erreicht.

Die Kamera ist von der SPS komplett fernsteuerbar. Dadurch ist eine vollautomatische Umschaltung zwischen allen vorkommenden Typen und Formaten gewährleistet (wie z.B. die Größe der Faltschachteln).

Der Aufdruck ist länderspezifisch unterschiedlich, was dementsprechend durch das Bildverarbeitungssystem über unterschiedliche Lesefelder berücksichtigt wird.

Vorteilhaft ist, dass keine Rüstzeiten entstehen, da die SPS die Suchfenster in Position und Reihenfolge beliebig verändern kann.

Ein weiterer Vorteil ist der in die Kamera integrierte Audit-Message-Server, wodurch der Produktionsprozess FDA-konform ist. Es wird dokumentiert, wer wann auf das System zugegriffen hat und welche Änderungen durchgeführt wurden, da sich der jeder Benutzer für Änderungen erst mit seinem Login anmelden muss.